Strukturwandel im Saarland

Erfahre jetzt, was sich hinter den einzelnen Themen verbirgt und klicke dich durch unsere virtuellen Showrooms.

Der Strukturwandel gehört von Anfang an dazu. Wir begreifen ihn als Chance. Grundlage ist unser saarländischer Zusammenhalt. Wir wissen: Strukturwandel meint nicht, dass alles neu und anders werden muss. Es geht um Kontinuität, wo möglich, und Neuanfänge, wo nötig. Zukunft verändern heißt für uns, an den richtigen (Stell-)Schrauben zu drehen. Das Saarland ist Industrieland. Wir arbeiten daran, dass es ein starkes und modernes Industrieland wird. Ein Industrieland 4.0 - nachhaltiger, innovativer und breiter aufgestellt. Dafür setzen wir mit den vier folgenden Projekten auf die sozial-ökologische Transformation unserer Wirtschaft.

Auto der Zukunft

Raum betreten

Standortfaktor Zukunft

Raum betreten

Gründerkultur

Raum betreten

Wasserstoff

Raum betreten

Im Gespräch

Unsere Experten

Welche Chancen ergeben sich durch den Strukturwandel für den Arbeitsmarkt im Saarland? Welche Bedeutung hat unsere Heimatverbundeheit und die regionale Wirtschaftsstruktur?

Immer im Bilde

Unsere Mediathek

Projektvorstellung

SaarMover - Automatisiert und vernetzt unterwegs

Im Projekt SaarMover soll die Umsetzbarkeit automatisierter Mobilitätsangebote untersucht werden. Dabei soll die Kreisstadt Merzig durch einen automatisierten, elektrischen, rollstuhlgerechten Kleinbus mit dem Umland vernetzt werden. Es ist geplant, den Bus vollständig in das Nahverkehrsangebot des saarVV zu integrieren. Das Projekt kann damit einen Beitrag zum Ausbau eines mehr auf die individuellen Bedürfnisse orientierten ÖPNV und zu Verkehrswende und Klimaschutz leisten.

Alle Projekte anschauen

FAQ

Kontaktformular

Deine Frage an uns

Anke Rehlinger - Ministerin Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr - MWAEV

Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

„Unser Saarland steckt voller Zukunft. Der Strukturwandel gelingt uns, weil wir ihn gemeinsam und solidarisch anpacken. Das Saarland kann stolz auf sich sein."